Unterweisung am Fahrtenschreiber


 
"Das Verkehrsunternehmen hat verantwortlich dafür zu sorgen, dass seine Fahrer hinsichtlich des ordnungsgemäßen Funktionierens des Fahrtenschreibers angemessen geschult und unterwiesen werden, unabhängig davon, ob dieser digital oder analog ist;
es führt regelmäßige Überprüfungen durch, um sicherzustellen, dass seine Fahrer den Fahrtenschreiber ordnungsgemäß verwenden, und gibt seinen Fahrern keinerlei direkte oder indirekte Anreize, die zu einem Missbrauch des Fahrtenschreibers anregen könnten.“
 
Wichtig: Kann das Unternehmen nicht nachweisen, dass es seiner Schulungs- und Unterweisungsverpflichtung nachgekommen ist, so haftet es nach
Artikel 33 Absatz 3 VO 165/2014 uneingeschränkt für Verstöße seiner Fahrer!
 
 
Wir kommen gerne zu Ihnen, um die Unterweisung direkt an Ihren Fahrtenschreibern vor Ort durchzuführen.
Alternativ können Sie auch unsere Ausbildungsstätte in Nottuln besuchen.
In einem persönlichen Gespräch können weitere Einzelheiten besprochen werden.
Wir richten uns dabei selbstverständlich nach Ihren Vorgaben.